Trauma-Arbeit

Bewältigung sexueller Traumata

Im Zuge meiner Tätigkeit als Tantramasseur suchen mich immer wieder Klientinnen auf, die durch ein sexuelles Trauma belastet waren. Es zeigte sich in allen Fällen, dass diese Frauen durch die achtsamen Berührungen der Tantramassage eine wesentliche Unterstützung in der Bewältigung ihres Traumas empfanden.

Dies brachte mich dazu, einen Lehrgang zur Traumaverarbeitung zu absolvieren. Dabei handelt es sich um eine dreijährige Fortbildung zum Thema Traumaentstehung und Traumaheilung nach der Methode des “Somatic Experiencing” (R) nach Peter Levine. 2016 habe ich diesen Lehrgang nun abgeschlossen und bin nunmehr Somatic Experiencing Practitioner.

Aus den Kenntnissen und Erfahrungen dieser beiden Fachgebiete habe ich die Methode der traumaorientierten tantrischen Körperarbeit entwickelt. Bei der Arbeit mit traumatisierten Klienten ist zusätzlich eine psychotherapeutische und/oder ärztliche Begleitung unumgänglich.

Drei besonders eindrucksvolle Fälle der Trauma-Heilung aus einer Kombination der traumaorientierten tantrischen Körperarbeit mit therapeutischer Begleitung aus meiner möchte ich hier als Fallstudien näher vorstellen. (Namen wurden geändert)

 

Fallstudie Barbara

Fallstudie Maria

Fallstudie A. (folgt in Kürze)